Irgendwie und SEO

Namentlich inspiriert von “Irgendwie und Sowieso”, einer Kultserie des Bayerischen Fernsehens aus den 80er Jahren, findet in wenigen Wochen “Irgendwie und SEO” statt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von suchmaschinentricks.de ein genialer Titel, denn die Seiten von Stefan haben im Internet längst selbst Kultstatus erreicht und waren vor einigen Jahren auch für mich erste Anlaufstelle bei vielen offenen Fragen.

Als Vernstaltungsort dient typisch Bayerisch die deutsche SEO-Hochburg München. Dort wo normalerweise das niederbayrische Kabarett-Schwergewicht Ottfried Fischer, aka Sir Quickly, ordentlich lospoltert und sich die ein oder andere Maß Bier schmecken lässt, sollte auch für die SEO-Szene ein geeignerter Veranstaltungsort sein.
Apropos Schwergewicht, Microsofts aufstrebender Stern am Suchmaschinen-Himmel bing unterstützt freundlicherweise das Event. Neben dem Microsoft Search Guy Frank Fuchs haben

  • Johannes Beus, Sistrix
  • Cederic Chambaz, Microsoft Adcenter und Bing-Yahoo-Integration
  • Chris Pendelton, Bing Maps USA
  • Marcus Tandler aka Mediadonis
  • Uwe Tippmann, Abakus Internet Marketing
  • Thomas Zeithaml, Seoratio

als Speaker zugesagt, weitere folgen!

Termin und Anmeldung:

Freitag, 10. September ab 13 Uhr
Wirtshaus im Schlachthof München
Anmeldung: Ticket bei Amiando sichern
Konferenzprogramm: download PDF

Man sieht sich in München!

Update 25.08.2010

Irgendwie und SEO ist mittlerweile komplett ausverkauft, der Ticketnachschub von 80 Karten war schnell vergriffen.

Über Marcus Schoeberichts

Marcus ist Inhaber der Agentur schoebs & friends und bloggt hier im Journal über diverse Themen im Bereich Online Marketing. Marcus bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>