Google Instant Previews

Google Instant Previews – Vorschaufunktion in den Suchergebnislisten
Google hat nach einer nur wenigen Wochen andauernden Testphase heute Ernst und die neue Vorschaufunktion in den Suchergebnislisten allen Benutzern zugänglich gemacht. Wer das neue Feature selbst ausprobieren möchte, kann sich über diese Microsite ohne Anmeldung selbst davon ein Bild machen. Eine entsprechende Hilfeseite ist ebenfalls bereits online.

Google Instant Previews

Google Instant Previews

Genau wie Google Instant Search soll Instant Preview dem Suchenden das Leben leichter machen. Das Google Team ist der Ansicht, dass sich dank der neuen Funktion Suchergebnisse durch den visuellen Vergleich schneller einordnen lassen. Der Benutzer soll entscheiden, welche Seite am besten aussieht. Relevante Inhalte werden hervorgehoben und orange Textboxen zeigen, wo die gesuchten Keywords auf der Webseite erscheinen. Mit eingebetteten Videos und Flash scheint die Vorschau hingegen (noch) Schwierigkeiten zu haben.

Die Instant Search nervt mich richtig, die Vorschaufunktion dagegen ist durchaus ein interessantes Feature, dass ich künftig sicherlich ab und an nutzen werde. Meiner Ansicht nach sollte Google jedoch aufpassen und den Benutzern nicht zu viel zuzumuten – weniger ist eben manchmal doch mehr.

Wie wird sich Google Preview wohl auf die Seitenimpressionen von Webseiten auswirken?

Über Marcus Schoeberichts

Marcus ist Inhaber der Agentur schoebs & friends und bloggt hier im Journal über diverse Themen im Bereich Online Marketing. Marcus bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Suchmaschinenoptimierung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Google Instant Previews

  1. Pingback: Tweets that mention Google Instant Previews | schoebs & friends -- Topsy.com

  2. Robert sagt:

    Ohne Flash und mit Popup-Fenstern dürften manche Vorschau wenig einladend ausfallen. Dafür sind mobile Seiten richtig gut lesbar. Interessant finde ich auch, dass das Erkennen und Hervorheben der Texte bislang offensichtlich nur bei gut besuchten Webseiten klappt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>