Suchmaschinen: User Experience, Usability und nutzerzentrierte Website-Gestaltung

In ihrem Buch „Suchmaschinen. User Experience, Usability und nutzerzentrierte Website-Gestaltung“ lenkt Sonja M. Quirmbach den Blick auf seiteninterne Suchfunktionen; diejenigen Suchmaschinen, die neben Google oder Bing oft stiefmütterlich behandelt werden. Hier liegen verkannte Knackpunkte für den Erfolg oder Misserfolg eines Webauftritts, die innerhalb dieses Werks umfangreich gewürdigt werden. Ein gelungenes Buch zum Thema User Experience und nutzerzentrierte Gestaltung von Webpräsenzen, das neben Basiswissen anschauliche Beispiele für Fehlerquellen und deren Lösungen bietet.

Die Suchfunktion innerhalb der Seite und ihr verkanntes Potential

Suchmaschinen begleiten unsere Aktivitäten im Web weit über die klassische Suchanfrage bei Google und Co. hinaus. Diejenigen Suchanfragen, die auf einer Website selbst getätigt werden, geraten häufig – aber völlig zu Unrecht – in den Hintergrund bei der Entwicklung einer Webpräsenz. Dabei wird gerade hier nach seiteninternen und damit höchst relevanten Informationen für eine Seite, ein Portal oder einen Online Shop abgefragt und verbundene User Experience generiert. Sonja M. Quirmbach thematisiert in ihrem Buch mit dem im ersten Augenblick irreführenden Titel „Suchmaschinen“, alles rund um die seiteninterne Suchmaschine. Ihr Begründung dafür ist, dass zur Websuche, beispielsweise über Google, unzählige literarische und wissenschaftliche Exemplare existieren, über die seiteninterne Suche nach Produkten oder Nachrichten jedoch verhältnismäßig wenig. Gleichzeitig liegen hier Fallstricke und Potentiale für positive User Experience sehr dicht beieinander. Für die Autorin Quirmbach Grund genug, sich in einem eigenen Buch damit zu beschäftigen.

Aufbau des Buches: Suchmaschinen von A bis Z

Dass es sich um ein komplexes Themengebiet handelt bei dem viele Komponenten mit ein spielen, zeigt der facettenreiche Aufbau des Buches deutlich. Begonnen mit Basiswissen und Theorie zu Suchmaschinen, deren Verwendung und Bedeutung, über eine Abhandlung zu Vorgehensweisen der Nutzer, die sich wie bereits der Titel erkennen lässt immer im Zentrum der Gedankengänge befinden, über den Designaspekt und verschiedene Evaluationsmöglichkeiten der erzielten User Experience. Die breite der behandelten Teilaspekte für Suchmaschinen zeigt, dass weitaus mehr hinter dem oft unscheinbaren Suchschlitz einer internen Suchmaschine stecken mag, als dieser vermuten lässt.

Sonja M. Quirmbach schafft es in ihrem Werk sowohl anschaulich und verständlich, als auch informativ, mit dem gewissen Aha-Effekt zu bearbeiten, worauf es bei der seiteninternen zeitgemäßen Suchmaschine ankommt. Selbst bei theoretischen Gesichtspunkten, die augenscheinlich selbstverständliche Faktoren aufgreifen, wird klar, dass hier feine Faktoren den Unterschied machen. Abgerundet wird ihr Werk durch praktische Checklisten und Arbeitshilfen.
In einem angenehmen Schreibstil behandelt die Diplom Informationswirtin von der Theorie bis zu praktischen Beispielen alle wichtigen Aspekte des Basiswissens, über das Webdesigner, Produktentwickler, Informatiker oder Shopbetreiber verfügen sollten. Abbildungen bekannter Websites und anschaulicher Illustrationen tragen äußerst effektiv zum Verständnis bei.

User Experience und Usability für Einsteiger bis Profis

Die einzelnen Kapitel des Buches sind so konzipiert, dass sie aufeinander aufbauen und die Themenbereiche logisch miteinander verknüpfen. Auf diese Weise konnte ein Werk entstehen, das für Einsteiger als auch Fortgeschrittene Usability Experten gleichermaßen geeignet ist. Wer mit der anfänglich grundlegend beschriebenen Materie vertraut ist, überspringt diese zum Anwendungsbereich, ohne dabei den Faden zu verlieren.

Mit ihrem Buch zu „Suchmaschinen. User Experience, Usability und nutzerzentrierten Websites“ hat Sonja M. Quirmbach ein gehaltvolles Werk zum Thema User Experience und Usability geschaffen, das verdeutlicht, wie wichtig seiteninterne Suchmaschinen fernab der Google SERPs tatsächlich sind.

Über Marcus Schoeberichts

Marcus ist Inhaber der Agentur schoebs & friends und bloggt hier im Journal über diverse Themen im Bereich Online Marketing. Marcus bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Suchmaschinen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>