Habe die Ehre, boostinternet!

Hm, ich bin nicht sicher, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Man sagt ja, kopiert zu werden sei die größte Form der Anerkennung. Ich habe vor ein paar Wochen schon ein Beispiel aufgezeigt, bei dem klar wurde, was ich von dieser Form der Inspiration halte. Nun trifft es keinen Kunden, sondern unsere Seite selbst:

Startseite boostinternet.de

Startseite boostinternet.de

Zum direkten Vergleich unsere Startseite:

Startseite schoebs & friends

Startseite schoebs & friends

Die Unterseiten sind meiner Meinung nach ebenfalls sehr ähnlich zu den Seiten von schoebs & friends. Beim Logo war´s mit der Inspiration dann schnell vorbei, da durften Talente via 99designs ran. Ich finde, sowas muss – erst recht unter “Kollegen” – nicht sein. Von einer SEO-Agentur aus München hätte ich ein wenig mehr erwartet!

Frage an die Leser: Wie seht ihr das?

Über Marcus Schoeberichts

Marcus ist Inhaber der Agentur schoebs & friends und bloggt hier im Journal über diverse Themen im Bereich Online Marketing. Marcus bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten auf Habe die Ehre, boostinternet!

  1. torsten sagt:

    Das Problem ist, das Webdesign nicht geschützt werden kann. Daher ist es natürlich extrem ärgerlich. Ob sich die Plagiatoren einen Gefallen damit tun, mag dahingestellt sein. Ich werde das hier auf jeden Fall mal weiterempfehlen …

  2. Verstehe deinen Ärger nicht. Seifenkiste ist doch nicht gleich Rakete…
    Way back in the day als ich noch bei Pangora gearbeitet habe hat uns eine Design Agentur mal in einem Pitch eins zu eins das Layout der damaligen IBM Webseite als Ihren Entwurf präsentiert – nur Copy und Logo waren getauscht… Is alles wirklich ärgelich aber am Ende is es den Stress nicht wert – also IMHO feel good for being such an inspiration.

  3. Mariusz sagt:

    Ich fand ja die Ah-Saft Geschichte schon den Hammer, aber das hier setzt nochmal eins drauf.

    Persoenlich triffts mich, dass da ein Wirtschaftsinformatiker dabei ist.. sollten Ethik an der TU/LMU unterrichten. My 2 cents.

  4. Sepita sagt:

    Das ist ja echt lame…dabei sollten die es doch wissen – haben doch eine Linkbait Aktion gemacht (titel-kaufen.de), wo sie sich über Menschen lustig machen, die Dr. Titel im Internet kaufen http://www.focus.de/wissen/campus/hochstapelei-keine-skrupel-vor-dem-titel-klau_aid_618832.html

  5. Der Stefan sagt:

    Manchen ist eben nichts peinlich. Die Umsetzung als fieser Tabellenverhau zeigt aber, dass sie neben den offensichtlich fehlenden Designfähigkeiten auch keine Ahnung von der Technik haben. Warum man denen dann in anderer Hinsicht (SEO, SEA) etwas zutrauen sollte, müssen sie noch erklären. Würde mich nicht wundern, wenn man irgendwann all ihre Kunden aus dem Footer eines einzigen Hausfrauenblogs herauslesen könnte.

  6. AndiD sagt:

    Wenigstens ist dein Code besser.
    Dachte zuerst sie hätten den einfach kopiert und etwas abgeändert. Aber nein, der Entwickler hat sich sogar die Mühe gemacht das Template mit Tabellen zu bauen. Dafür gibt’s auf jeden Fall ein Sternchen für besonderen Fleiß.

  7. @torsten: die Probleme sind mir natürlich bekannt, hab das an mehreren Kundenprojekten in der letzten Zeit lernen müssen.
    @Frank: stimmt, ist in der Eile ganz untergegangen. Ist aber keine Seifenkiste, sondern ein Rutschauto (Bobby Car). Kannst gerne mal vorbeikommen, um ne Runde damit zu drehen :)
    @Mariusz: ist leider kein Einzelfall gewesen, wobei es mich weniger hart getroffen hat.
    @sepita: die Aktion ist mir bekannt, fand ich sogar recht gelungen.
    @Stefan & Andi: zum Code wollte ich mich nicht äußern, der passt schon ;)

  8. Christian sagt:

    Hi zusammen,

    Christian von Boost Internet hier. Ich habe eben versucht Marcus per Telefon zu erreichen, aber leider geht nur die Mailbox dran. Ich kann die Aufregung vollkommen nachvollziehen, doch auch wir waren erst mal geschockt, als uns eben ein befreundeter SEO per Skype auf die offensichtliche Ähnlichkeit hinwies – da gibt es nichts abzustreiten. Bevor hier weiter wild spekuliert wird, wollen wir nur die folgenden Punkte gesagt haben:

    - Das Design wurde uns vor einem halben Jahr von einem freiberuflichen Webdesigner aus München verkauft (Vorgabe war nur, dass das Design schlicht sein sollte und zum Logo passen musste).
    - Wir kannten bis zum heutigen Tag weder Marcus, noch seine Website schoebs.com
    - Wir sind keine Agentur, machen keine Auftragsarbeit und sind somit keine Konkurrenten von Marcus.
    - Wir würden einen Teufel tun und wissentlich ein Design klauen, schon dreimal nicht, wenn es aus der kleinen SEO-Community stammt. Wer uns persönlich kennt, weiß das.

    Zum Vorwurf darf man uns aber machen, dass wir offensichtlich nicht gut genug in der Szene vernetzt sind, damit wir das Design als abgekupfert hätten erkennen und ablehnen müssen.

    Ich kann Marcus Verärgerung vollkommen nachvollziehen und werde das auch nochmal persönlich mit ihm klären. Für den Schock möchte ich mich persönlich entschuldigen. Alles weitere dann per Telefon.

    Schöne Grüße,

    Christian

    • Hallo Christian von Boost Internet,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Konnte leider nicht auf den Anruf reagieren, da ich selbst die ganze Zeit telefoniert habe.
      Zunächst möchte ich betonen, dass hier keinerlei Aufregung herrscht. Wir nehmen die Sache durchaus gelassen, zumal wir sicherlich keine Konkurrenten sind. Außerdem hat hier niemand etwas von klauen oder Diebstahl geschrieben. Natürlich könnt ihr nicht alle Webseiten kennen, wir sind ja wie gesagt nicht mal im selben Business unterwegs.
      Die Kontakdaten des freiberuflichen Designers darfst Du mir weiterleiten, mit dem würde ich mich sehr gerne mal unterhalten. Hoffe, er ist nicht all zu teuer.

      Ich gehe davon aus, dass Du einen Relaunch planst. Bei Designfragen kannst Du Dich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden.

      Entschuldigung selbstverständlich angenommen.

  9. ich dachte die Jungs von Boost Internet wären auf der Campixx gewesen. Einen besseren Ort zum Networking gibt es einfach nicht :)

  10. Der Stefan sagt:

    Die offene und schnelle Rückmeldung von Christian gefällt. Und ich habe eventuell mit meiner Einschätzung ziemlich danebengelegen. Nur der Tabellenverhau, der geht immer noch nicht. Wir haben 2011.

  11. Sepita sagt:

    Geht doch – dann schuldeste dem Marcus mindestens einen Link (+ solltest du ein ernsthaftes Wörtchen mit deiner chinesischen Designerlady sprechen). Dann kündige auch gleich deinen Facebook Texter (Ich sag Dir dann was ich meine). Lg, Sepita

  12. Torsten sagt:

    Das man sich von anderen Webseiten inspirieren lässt ok. Aber das ist ja eine 1 zu 1 Kopie. Meiner Meinung nach gehört sich das nicht und wirkt nicht gerade kompetent. Gruss, Torsten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>