BMW Relaunch setzt Maßstäbe

Nutzerfreundlich, präsent, aber nicht aufdringlich und beeindruckend einprägsam – so ließe sich die neue Website von BMW beschreiben. BMW rollte klammheimlich den Relaunch seiner Website bmw.at aus. Ja, richtig in Österreich. Warum die Bayern ihre überragende Webpräsenz erstmals zunächst nur im Nachbarland präsentieren, ist unklar. Dafür ist umso deutlicher, warum es bei dieser Website geht: Die Leidenschaft zu BMW.

BMW Relaunch Österreich

BMW Österreich Startseite

Akribisch ausgearbeitet, bis hin zu dezent integrierten Symbolen zur Verknüpfung mit diversen Social Media Kanälen, die gut sichtbar sind, aber nicht stören, so präsentiert sich BMW ab sofort im österreichischen Web. Highlight und Herzstück der neuen Website ist der wirklich gelungene Konfigurator, der sowohl bei Handhabung als auch bei der Darstellung punktet.

Keine lästige Ladezeit und keine leidigen Pop-Ups. Elegant integriert fügt sich der Konfigurator in die Seite ein und passt sich nahezu fließend den gewählten Ausstattungsänderungen an. Der Nutzer kann diverse Ausstattungsmerkmale nach Lust, Möglichkeit und Laune verändern und sein Glanzstück in sagenhaften 360° rundum, von oben und entsprechend auch von innen auf sich wirken lassen. Praktisch zur Verbreitung des erstellten Autos erscheint am unteren Rand des Konfigurators die URL für das aktuell personalisierte Modell und auch Symbole für die Social Media Verknüpfung befinden sich wieder in Reichweite.
Ganz beiläufig erscheinen immer wieder Listenpreise und Leasingraten des gewählten Modells. Auch die Aufforderung eine Probefahrt zu vereinbaren hat der Nutzer immer im Blick. Schön, sinnvoll und nutzerfreundlich gestaltet können sich BMW Fans nahezu stundenlang am Konfigurator austoben und Wünsche virtuell wahr werden lassen. Den (österreichischen) Preis lässt man dabei aber besser außer Acht ;-) . Wer das gewählte Modell inklusive Ausstattung speichern möchte, kann dies nach Registrierung über MyBMW jederzeit erneut abrufen. Nutzerbindung ist nämlich ebenfalls ganz klar eines der Ziele der Präsenz. In erster Linie macht die Website aber einfach nur eine Menge Spaß.

Natürlich sollte dieser Beitrag nun keine Lobeshymne auf BMW werden, wenngleich mir die Autos und vor allem der neue Internetauftritt offenkundig nicht gerade missfallen. Der Relaunch der Website und vor allem die konsequente und beeindruckende Bebilderung kann sich allemal sehen lassen. Man setzt dabei entweder auf verspielte Detailausschnitte oder eindrucksvolle Panoramabilder. Die Mischung aus beiden Elementen verleiht dieser Website einen sehr lebendigen und einprägsamen Charakter.

Immer im Blick sind passende Links zu „BMW Partner suchen“, „Infomaterial anfordern“, „Informiert bleiben“ und „Konfiguration starten“. Geschickt am unteren Ende platziert fällt kaum auf, dass sich dieser Teil der Seite auch beim Scrollen sichtbar bleibt. Bei Seitenwechsel werden „Probefahrt vereinbaren“ und „Angebot anfordern“ als erweiternde Call To Action-Buttons unaufdringlich und sinnvoll ergänzt. Die harmonische Einbettung der verschiedenen Buttons und Funktionen gibt in der Gesamtheit damit ein sehr stimmiges Bild.

Vollkommen durchdacht scheint das Seitenkonzept nichts dem Zufall zu überlassen. Auf dieser Seite befindet sich das kleinste Detail an exakt der Stelle, wo es hingehört, wo der Nutzer es vermuten würde und wo es gebaucht wird – eben typisch BMW. Der Relaunch der Website kann damit auf voller Linie glänzen. Lebendig, pragmatisch und fesselnd hat sich der Automobilkonzern zu einer Benchmark am europäischen Markt etabliert und kann mittels der neuen Seite sicherlich viele neue Fans generieren, und das nicht nur im Sinne von Facebook. Dafür sollte der Relaunch aber in naher Zukunft auch in Deutschland durchgeführt werden, um auch den deutschen BMW Liebhabern die Freude an der neuen Website ins Land zu holen.

Wieso BMW den Relaunch von Österreich aus startete ist im Augenblick noch nicht klar. Handelt es sich vielleicht um eine Marketingstrategie oder eher um einen Testlauf der neuen Website?
SEO-technisch ist jedenfalls noch Luft nach oben, wobei dies für den österreichischen Markt eher zweitranging sein dürfte. Den Auftritt von bmw.de werde ich Sachen SEO unter die Lupe nehmen, sobald der Relaunch in Deutschland vollzogen ist. In der Vergangenheit gab es ja zeitweise ein paar Probleme mit Google.

Über Marcus Schoeberichts

Marcus ist Inhaber der Agentur schoebs & friends und bloggt hier im Journal über diverse Themen im Bereich Online Marketing. Marcus bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Internetmarketing, Social Media, Webdesign abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf BMW Relaunch setzt Maßstäbe

  1. Auch wir sind der Meinung dass dieser Relaunch sehr gelungen ist. Alles befindet sich am richtigen Platz, das Design ist übersichtlich, der Aufbau optisch äußerst ansprechend und der neue Konfigurator verleitet zum Zeitvertreib. Wie gewohnt ist auch die Bedienung genau so intuitiv wie im Fahrzeug selbst umgesetzt worden. So soll es sein, ein Relaunch mit VORBILDCHARAKTER.

  2. Matze sagt:

    Unverständlich, warum die BMW-Leute ausgerechnet in Österreich die neue Seite zuerst veröffentlichen. Vielleicht bekommen wir in Deutschland auch eine ganz andere Seite zu sehen

    • Katharina sagt:

      Naja, das wird doch bei großen Marken häufiger gemacht.
      Erstmal in einem kleineren Markt testen. Und praktisch ist doch, dass Österreicher die gleiche Sprache sprechen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>